Schlagwörter

20130211-131731.jpg

Für mehrere Frühstücksportionen:

8 große Hand voll Haferflocken
2 große Hand voll gemahlene Kleie
1 Hand voll gehackte getrocknete Aprikosen
1 Hand voll gehackte getrocknete Datteln
1 Handvoll zerstoßene Walnüsse
1 Hand voll gehackte Mandeln, Haselnüsse oder Paranüsse
1 kleine Hand voll Cranberries

Alles vermengen. In einer Dose mit fest schließendem Deckel hält sich die Grundmischung lange frisch.

20130211-131819.jpg

20130211-131834.jpg
Ansetzen:

Milch nach Bedarf
1 Apfel gerieben

Die Getreidemischung in einer Schüssel mit Milch bedecken und den geriebenen Apfel untermischen. Kalt stellen.
Ich setze das Müsli meist am Vorabend an, weil es dann eine schöne geschmeidige Konsistenz entwickelt.

20130211-131921.jpg
Anrichten und genießen:

Die inzwischen im Kühlschrank gequollene und leicht zähe Mischung mit weiterer Milch geschmeidig rühren. Banane oder anderes Obst untermischen.
Wer es etwas süßer mag kann auch noch etwas Honig oder Ahornsirup zugeben.

20130211-132108.jpg

20130211-132124.jpg

Advertisements