Schlagwörter

, , , , , ,

Kartoffel- Shooter:

250 g Kartoffeln
1 Schalotte
Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
0,5 l Gemüsefond
frisch geriebene Muskatnuss
etwas Zitronensaft

20130420-164259.jpg

Die Kartoffel schälen und in große Würfel schneiden. Die Schalotte in feine Würfel schneiden und in Öl andünsten. Die Kartoffeln dazugeben und kurz mitdünsten . Den Fond angießen, aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Den Shooter mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft würzen.

20130420-164603.jpg

Parmesan-Grissini:

100 g Mehl
50 g weiche Butter
25 g Parmesan
Salz
Thymian
Öl

Hesselbergschinken oder Parmaschinken

20130420-164842.jpg

Mehl, Butter, Parmesan, 4 EL Wasser, eine Prise Salz und die Thymianblättchen zu einem glatten Teig kneten. Die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Vom Teig kleine Stücke abnehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Stangen rollen.
Die Grissini auf ein mit Öl gefettetes Blech legen und im Ofen 12 bis 20 Minuten knusprig backen.

Guten Appetit! ❤

20130420-165541.jpg
Eigentlich wollte ich heute ein paar schöne Blumen kaufen. Da ich aber nichts wirklich schönes gefunden habe, sind eben ein paar Zweige und Gartenblümchen in den Vasen gelandet.

20130420-170346.jpg

20130420-170804.jpg

20130420-171120.jpg

…und auch dem Fellteilchen haben die Parmesan-Grissini geschmeckt. 😉

20130420-171445.jpg

20130420-171729.jpg
Ein wunderschönes Wochenende!

Alles Liebe,
Kerstin

Advertisements