Schlagwörter

, , ,

Für drei große Schalen benötigt Ihr:

1/2 Blumenkohl
1 Apfel
1/2 Dose weiße Bohnen
1 Zwiebel
1/2 Liter Gemüsebrühe
Thymian (frisch)
Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer
Muskat
Haselnüsse
Falksalt, Limone (oder irgend ein anderes Fingersalz, optional)

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen (ein paar Röschen beiseite legen). Die Zwiebel hacken. Den Apfel grob würfeln und die Bohnen unter fließendem Wasser gut spülen.

Etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln leicht anschwitzen. Anschließend den Apfel, die Bohnen und den Blumenkohl zugeben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Solange köcheln lassen bis alles weich ist. Mit dem Zauberstab pürieren. Mit etwas Milch oder Sahne verfeinern. Sollte die Suppe zu sämig sein einfach noch etwas Brühe dazu geben.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Haselnüsse und Blumenkohlröschen kurz in den Backofen geben und mit Hilfe des Grills rösten. Vorsicht, dass die Haselnüsse nicht zu dunkel werden. Sie schmecken sonst bitter.

Die Suppe in Schalen füllen mit Thymian, den gehackten Nüssen, geröstetem Blumenkohl und etwas Fingersalz toppen.

IMG_7111 Kopie

Alles Liebe

Kerstin

Advertisements