Schlagwörter

, , , ,

Zutaten für den Flammkuchen:

250 g Dinkelmehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 TL Salz
1 TL Zucker
150 ml lauwarmes Wasser

Heidelbeeren
1 rote Zwiebel
1 TL Pfefferkörner
1 TL Senfkörner
Balsamicoessig

Ziegenkäserolle
Thymian
Schinken, geräuchert
Salz
Frischkäse
Olivenöl
Pfeffer
Rote Pfefferkörner
Honig

Backofen auf 225 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Mehl, Hefe, Salz, Zucker und Wasser zu einem Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
Der Teig reicht für 2 große Flammkuchen.

In der Zwischenzeit Pfeffer und Senfkörner in einer Pfanne ohne Öl rösten. Die in feine Streifen geschnittene Zwiebel dazugeben und mit reichlich Balsamicoessig ablöschen. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Heidelbeeren verlesen und waschen. Die Beeren in ein verschließbares Glas füllen und mit der heißen Zwiebel-Essig-Mischung übergießen.

Den Hefeteig sehr dünn ausrollen. Frischkäse mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren und dünn auf den Flammkuchen streichen.
Schinken, Thymian, Ziegenkäserolle ebenfalls auf dem Hefeteig verteilen. Heidelbeeren und Zwiebel abtropfen und auch auf dem Teig verteilen. Nochmals kräftig mit Pfeffer würzen. Für ca. 15 Minuten in den Backofen schieben.
Mit Honig beträufeln und mit ein paar rosa Pfefferbeeren bestreuen.

Das schöne, alte Holzbrett habe ich gestern auf dem Flohmarkt gefunden. ❤

IMG_0587

Alles Liebe
Kerstin

Advertisements