Schlagwörter

,

Wenn Ihr Sushi auch so gerne mögt wie ich, aber einfach abends zu faul seid die Sushi nach japanischer Art zu rollen. Dann sind die Easy Sushi einfach perfekt. Man kann sie auch prima variieren. Wer keinen Räucherlachs im Sushi mag, ersetzt ihn einfach durch in Würfel geschnittene Avocado.

img_1091_bearbeitet-1

125 g Sushi-Reis
1,5 EL Reisessig
1 TL Zucker
2 Prisen Salz
1 Nori-Blatt
3 Scheiben Räucherlachs
Sesam (hell und dunkel)

Reis waschen, in einen Topf geben und mit einem viertel Liter Wasser zum Kochen bringen. Ca. 15 Minuten auf kleinster Stufe quellen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat.
Für die Würzmischung den Reisessig, Zucker und Salz unter Rühren in einem Topf erhitzen, bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Den gekochten Reis in eine Schüssel geben und die Würzmischung unterheben. Reis mit einem feuchten Küchentuch abdecken und auskühlen lassen.
Das Nori-Blatt falten und in feine Streifen schneiden. Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden und den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
Das Nori-Blatt, den Lachs und etwa 1,5 EL Sesam mit dem Reis vermengen und daraus kleine Kugeln formen. Hände immer wieder mit etwas Essigwasser befeuchten.

Die Sushi-Bällchen in geröstetem Sesam (hell und dunkel) wenden.

Alles Liebe
Kerstin

Advertisements