Schlagwörter

, , ,

IMG_4498-2

Wenn ihr fertigen Pizzateig verwendet, so wie ich ist die Pizza ganz fix zubereitet.
Bei dieser Pizza wird zuerst der Teig gebacken und danach wird der fertige Boden mit frischem Basilikum-Honig-Ricotta bestrichen und anschließend mit mild eingelegten Artischockenherzen und luftgetrocknetem Schinken belegt und zum Schluss mit einer Zitronen-Vinaigrette beträufelt. Schmeckt herrlich leicht und frisch.

Zutaten:

1 Packung Pizzateig (Fertigprodukt, ich verwende den Teig von Tante Fanny)
4-5 Artischockenherzen aus dem Glas (abgetropft und halbiert)
200 g Ricotta
5 Scheiben lufgetrockneter Schinken (oder etwas mehr, je nach Geschmack)
Basilikum
Schnittlauch
Parmesan, frisch gerieben
1 EL Honig
1/2 Bund Rucola

Zutaten für die Zitronen-Vinaigrette:

Olivenöl
Zitronenabrieb
Saft von einer 1/2 Zitrone
1/2 Knoblauchzehe (gepresst)
Salz, Pfeffer
1 TL Apfelessig

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit ein wenig
Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 8 Minuten in den Ofen schieben.
Für die Vinaigrette alle Zutaten gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Basilikum und Schnittlauch hacken. Mit Ricotta und Honig verrühren und ebenfalls würzen.
Den fertigen Pizzaboden aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen (etwa 10 Minuten). Honig-Ricottamasse auf dem Boden verteilen. Mit Artischockenherzen, Schinken und Rucola belegen und mit Parmesan bestreuen. Pizza mit der Vinaigrette beträufeln.

Alles Liebe
Kerstin

Quelle: springlane.de

Advertisements