Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Was tun, wenn man seinen Frühjahrsurlaub eigentlich in Südfrankreich verbringen wollte, aber kein passendes freies Ferienhaus findet? Na ja, einfach den Urlaub im hohen Norden verbringen und sich überraschen lassen. So ist es uns geschehen.
Das Wetter war für den Norden überraschend gut. Wir hatten weit mehr Sonnen- als Regentage. Was ja für Norddeutschland nicht unbedingt typisch ist.

IMG_5779-2

Gewohnt haben wir in einem kleinen wunderschönen Ferienhaus direkt am Meer (in dem auch Hunde herzlich willkommen waren) und in dem man vom Balkon aus einen wunderschönen Blick auf die Lotseninsel (Naturschutzgebiet) hatte und vom Bett aus der Sonne beim Aufgehen zusehen konnte. Was will man mehr?

IMG_4528

IMG_4566

Tagsüber waren viel unterwegs. Mal an der Steilküste in Stohl, mal bummeln in kleinen idyllischen Fischerdörfern (Maasholm, Eckernförde und Kappeln). Dänemark durfte auf unserer Sightseeing-Liste natürlich auch nicht fehlen und Bällchen spielen am Strand war logischerweise auch ein Muss. Unglaublich wie agil und fit die schwarze Fellmaus mit ihren fast 13 Jahren noch ist (toi toi toi).

IMG_5788

IMG_5953

IMG_4857

IMG_6580

IMG_4587

Wer also auf Wasser, Wind und Sonne steht und dem auch mal wechselndes Wetter nichts ausmacht, dem kann ich dieses Fleckchen Erde wirklich empfehlen.

IMG_6659

IMG_6460

Alles Liebe
Kerstin

 

Advertisements